Dr. Martin Wulf

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Steuerrecht
Berlin

+49 30 89 38 44 - 11

martin.wulf@streck.net

V-Card

Partner seit:
2005

Rechtsanwalt seit:
2001

Geburtsjahr:
1972

Studium:
Kiel
Dissertation im Steuerstrafrecht

Sonstiges:

  • 1997 bis 1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Steuer-, Wirtschafts- und Umweltschutzstrafrecht der Universität Kiel
  • Vorsitzender des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Steuerrecht des Deutschen Anwaltvereins
  • Lehrbeauftragter an der Bucerius Law School, Hamburg
  • Seminarthemen
  • Veröffentlichungen

Die Partnerschaft bietet durch ihre Partner die Mitwirkung an Seminaren, Vorträgen und Themen­veran­staltungen an. Möglich sind Vorträge, Tages- und Halbtages­seminare und andere Veranstaltungs­formen wie Konferenzen, Streit­gespräche oder Diskussions­runden. Adressaten sind in erster Linie Steuer­berater, Wirtschafts­prüfer, Rechts­anwälte und Unternehmer. Wir tragen natürlich auch vor anderen Berufsgruppen und Interessenten vor. Wir bieten diese Leistungen überörtlich an und sind nicht auf die Orte unserer Partner­schaft beschränkt. Unser Honorar wird individuell vereinbart. Zu allen Themen gibt es Tagungs­unterlagen.

Zu folgenden Themen referiert Herr Dr. Wulf:

Der Steuerstreit
  • Der Steuerprozess vor den Finanzgerichten
  • Steuerfahndung, Steuerstrafverteidigung und Steuerstreit
  • Der Umgang mit Betriebsprüfern und Steuerfahndern
  • Beratung in Risikomandaten
Unternehmensteuern I
  • Jahressteuergesetze
Unternehmensteuern II
  • Der Streit um die Steuerbefreiung von innergemeinschaftlichen Lieferungen
  • Steuerliche Behandlung von Beratungshonoraren in Straf- und Steuerstrafverfahren
  • Haftung des GmbH-Geschäftsführers für Sozialversicherungsabgaben
  • Steuerliche Behandlung von Beratungshonoraren in Straf- und Steuerstrafverfahren
  • Korruption im Unternehmen – Steuerrecht – Strafrecht
Unternehmensnachfolge, Testamentsberatung, Erbschaftsteuer
  • Erben und vererben – Umgang mit schwarzen Konten und verschwiegenem Vermögen
Steuerfahndung und Steuerstrafrecht I
  • Der Steuerfahndungseingriff
  • Tatsächliche Verständigung und steuerstrafrechtliche Einigung im Steuerfahndungsverfahren
  • Steuerfahndung und Banken
  • Steuerfahndung in Konzernen und Großunternehmen
  • Steuerfahndungsbrennpunkt Umsatzsteuer
  • Der Umgang mit Betriebsprüfern und Steuerfahndern
  • Steuerliche und strafrechtliche Haftungsrisiken für Geschäftsführer und Vorstände von GmbH und AG
  • Aktuelles Steuerstrafrecht
  • Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht im Strafrecht
Steuerfahndung und Steuerstrafrecht II
  • Steuerfahndung, Steuerstrafverteidigung und Steuerstreit
  • Erben und vererben – Umgang mit schwarzen Konten und verschwiegenem Vermögen
  • Steuerliche Behandlung von Beratungshonoraren in Straf- und Steuerstrafverfahren
  • Korruption im Unternehmen – Steuerrecht – Strafrecht
  • Dinglicher Arrest im Steuerstrafrecht
  • Der Streit um die Steuerbefreiung von innergemeinschaftlichen Lieferungen
Zoll, Zollfahndung, Schwarzarbeit, Sozialabgaben
  • Rund um die Schwarzarbeit im privaten und gewerblichen Bereich
  • Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS)
Berufsrechtliche Themen der Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte
  • Haftungsfallen für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
  • Die steuerliche Beraterhaftung – Vorsorge und Abwehr
  • Umsatzbesteuerung von Rechtsanwälten

Veröffentlichungen von Herrn Dr. Wulf:

  • Vorgaben des BFH zur Kassenbuchführung und Schätzungsbefugnisse des FA im digitalem Zeitalter
    DB 2019, 328 ff.
  • Wirksame Selbstanzeige nach § 371 AO trotz Aussetzung der Vollziehung?
    Stbg. 2019, 124 ff.
  • Erledigungserklärung im FG-Prozess - ratsam vor Erlass von Änderungsbescheiden?
    Stbg. 2018, 408 f.
  • Konkurrenzverhältnis bei Steuerhinterziehungen durch Umsatzsteuervoranmeldungen und Umsatzsteuerjahreserklärung - zugleich Besprechung von BGH-Urteil vom 13.7.21017 - 1 StR 536/16
    ZWH 2018, 319 f.
  • Feststellungsbescheide als "Steuervorteil" im Sinne von § 370 AO - ein Verstoß gegen das "Verschleifungsverbot" aus Art. 103 Abs. 2 GG?
    GS-Joecks, 2018
  • Straf- und bußgeldrechtliche Aspekte der Kassenführung
    SAM 2018, 89 ff.
  • Aufsätze in Zeitschriften und Festschriften, Steuerstrafrecht
    wistra 2018, 114 - 116
  • Die neue Rechtsprechung des BGH zum "großen Ausmaß" im Steuerstrafrecht
    wistra 2018, 57 ff.
  • Überblick zu steuerstrafrechtlichen Aufsätzen in Zeitschriften und Festschriften
    wistra 2018, 114 ff.
  • Das neue Einziehungsrecht - ein Gesetz zur Entlastung der Finanzgerichtsbarkeit?
    PStR 2015, 150 ff.
  • Neuere Rechtsprechung des BGH zur Umsatzsteuerhinterziehung
    SAM 2017, 93 ff.
  • Emissionszertifikate als ähnliche Rechte im Steuerstrafrecht?
    NZWiSt 2017, 344 ff.
  • Zeitschriftenübersicht im Steuerstrafrecht
    wistra 2016, 393 ff.
  • Anwendungserlass zu § 153 AO - Hilfreiche Handreichung für die Praxis?
    wistra 2016, 337 ff.
  • Der Ankauf von Daten-CDs: Ein anwaltlicher Zwischenruf
    Stbg. 2016, 306 ff.
  • Vermeidung von Kostenrisiken durch die Beschränkung einer Nichtzulassungsbeschwerde
    Stbg. 2016, 119 ff.
  • Steuerrecht - Alles soll einfacher werden - und doch wird es komplexer
    Anwaltsblatt Karriere 2016, 37
  • Verschärfte Aufzeichnungspflichten für Kassendaten ab 2017 - Handlungsempfehlungen für die laufende Beratung
    Aspekte 2016, 1 ff.
  • Die Anzeigepflicht nach § 153 Abs. 1 AO als Schnittstelle zwischen Compliance-Ermittlungen und Besteuerungsverfahren
    AG 2016, 20 ff.
  • Die erneute Reform des § 371 AO
    Magazin StBV
  • Rechtsschutz gegen Arrestbescheide nach § 69 Abs. 3 FGO
    Stbg. 2012, 455
  • Praxishinweise zum Anwendungsbereich der "Selbstanzeige zweiter Klasse" bei Beträgen von mehr als € 25.000 (§ 371 Abs. 13 Nr. 3 AO)
    Stbg. 2015, 160 ff.
  • Reform der Selbstanzeige - Neue Klippen auf dem Weg der Strafbefreiung
    wistra 2015, 166 ff.
  • Tatentdeckung durch Berichterstattung über CD-Ankauf?
    SAM 2015, 109 ff.
  • Rechtsbehelfsempfehlung
    Stbg. 2015, 23 ff.
  • Versuchte Steuerhinterziehung und das Vollständigkeitsgebot des § 371 AO
  • Die "prüfungsbedingten" Sperrgründe nach der Reform des § 371 Abs. 2 AO
    SAM 2015, 16 ff.
  • Rechtsschutz gegen Auflagenfestsetzung nach § 398 a AO
    Stbg. 2015, 23 ff.
  • Update zur Selbstanzeigenberatung - hier ausländische Kapitalanlagen
    PStR 2015, 225 ff.
  • Erste Stellungnahme des BFH zum Zeitreihenvergleich - Zum Urteil des BFH vom 25.3.2015 XR 20/13
    SAM 2015, 158 ff.
  • Steuerstrafrecht: Literaturübersicht zur strafbefreienden Selbstanzeige
    wistra 2015, 464 ff.
  • Selbstanzeige "reloaded"
    Stbg. 2014, M1, Editorial
  • Praxisprobleme der Selbstanzeige nach Verletzung der Anzeige- und Berichtigungspflicht aus § 153 AO
    PStR 2014, 255 ff.
  • Strafbefreiende Selbstanzeige - nach der Reform ist vor der Reform
    Stbg. 2014, 271 ff.
  • Detailfragen der steuerlichen Berichtigungspflicht (§ 153 AO) für die Steuererklärung von Unternehmen
    SAM 2014, 132 ff.
  • Grundlagen und Praxisprobleme der Umsatzsteuerhinterziehung
    Stbg. 2014, 64 ff.
  • Strafbefreiende Selbstanzeige trotz laufender Außenprüfung? Praxiswissen zur strafbefreienden Drittanzeige (§ 371 Abs. 4 AO)
    Stbg. 2013, 507 ff.
  • Selbstanzeige trotz laufender Betriebsprüfung
    Stbg. 2013, 269 ff.
  • Aktuelle Übersicht zur Besteuerung von Investmentfondserträgen bei den Privatanlegern
    Stbg. 2013, 323 ff.
  • Zur Pflichtwidrigkeit bei der arbeitsteiligen Umsatzsteuerhinterziehung durch Unterlassen (§ 370 Abs. 1 Nr. 2 AO)
    Stbg. 2013, 353 ff.
  • Vollendete Steuerhinterziehung trotz voller Sachverhaltskenntnis der Finanzbehörde?
    Stbg. 2013, 223 ff.
  • Compliance-Management - Unterschätztes Risiko Steuerstrafrecht
    Jubiläumsband Steinbeis-Management-Reihe 2013
  • Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten - zwingend zu bilden nach Klageerhebung?
    AG 2013, 713 ff.
  • Steuerhinterziehung "in großem Ausmaß" - ein Zwischenfazit
    SAM 2013, 132 ff.
  • Neuere Rechtsprechung zur Geltung von "in dubio pro reo" im Besteuerungsverfahren
    Stbg. 2013, 455 f.
  • Literaturübersicht zum Steuerstrafrecht
    wistra 2013, 384 ff.
  • Steuerhinterziehung im Beitreibungsverfahren
    Stbg. 2013, 116 ff.
  • Hinterziehung von Einfuhrumsatzsteuer - Freiheitsstrafe zur Sanktionierung fiktiver Vermögensbeeinträchtigungen
    Stbg. 2012, 545 ff.
  • Nach Abgabe der Selbstanzeige: 14 typische Fragen und die richtigen Antworten
    PStR 12/2012, 297-302
  • Zur Feststellungsverjährung für Verluste aus privaten Veräußerungsgeschäften
    PStR 2012, 240 f.
  • Rechtsschutz gegen Arrestbescheide nach § 69 Abs. 3 FGO
    Stbg. 2012, 455 ff.
  • Begünstigte Übertragung von Anteilen an Drittlands-Kapitalgesellschaften nach dem ErbStG
    AG 2012, 710 ff.
  • Wann liegt eine Steuerkürzung "in großem Ausmaß" vor? - Zur neueren Rechtsprechung des BGH
    Stbg. 2012, 366 ff.
  • Zum Steuerschaden bei der Lohnsteuerverkürzung - zugleich Anmerkung zu BGH vom 8.2.2011, 1 StR 651/10
    Stbg. 2012, 266 ff.
  • Steuerstrafrecht und deutsch-schweizerisches Steuerabkommen
    wistra 2012, 245 ff.
  • Steuerstreit um die innergemeinschaftliche Lieferung - Ein aktueller Überblick zu steuerlichen und strafrechtlichen Problemfeldern
    Steueranwaltsmagazin 2012, 59 ff.
  • Aus dem Kuriositätenkabinett der Steueramnestie - Fallbeispiele zur Anwendung des geplanten Deutsch-Schweizerischen Steuerabkommens
    Stbg. 2012, 71 ff.
  • Strafbarkeit behördlicher CD-Käufe und Verwertbarkeit der erlangten Informationen
    PStR 2012, 33 ff.
  • Bedinger Vorsatz im Steuerstrafrecht - Abschied von der "Steueranspruchslehre"?
    Stbg. 2012, 19 ff.
  • Nach Abgabe der Selbstanzeige: 14 typische Fragen und die richtigen Antworten
    PStR 2012, 297 ff.
  • Anmerkung zu BFH vom 19.1.2011 - 1 StR 640/10 zur Vollendung bei der Hinterziehung von Veranlagungssteuern durch Unterlassen
    wistra 2012, 484 ff.
  • Selbstanzeige bei der GmbH - Praxisempfehlung zum neuen Recht
    PStR 2011, 175 ff.
  • Formelle Voraussetzungen der Organschaft im GmbH-Konzern - Rechtslage nach dem Jahressteuergesetz 2010
    AG Journal 2011, 23 ff.
  • Anmerkung zu BGH vom 14.12.2011 - 1 StR 275/10: Vollendete Steuerhinterziehung trotz vollständiger Tatsachenkenntnis des Finanzamts
    NStZ 2011, 408 f.
  • Umsatzsteuer für innergemeinschaftliche Lieferungen als Sanktion für missbräuchliches Verhalten?
    Der Betrieb 2011, 731 ff.
  • Steuerliche Formvoraussetzungen für Gewinnabführungsverträge bleiben weiter streitig
    AG 2010, 34 f.
  • Praxiswissen zur Strafverfolgungsverjährung
    PStR 2010, 13 ff.
  • Ausschluss der Selbstanzeige durch Kontrollmitteilung? Anmerkung zum BFH-Urteil X R 20/07 vom 26.11.2008
    Stbg 2010, 175
  • Auf dem Weg zur Abschaffung der strafbefreienden Selbstanzeige (§ 371 AO)?
    wistra 2010, 286 ff.
  • Praxishinweise zur Berichtigungspflicht nach § 153 AO
    Stbg. 2010, 295 ff.
  • Abschaffung der steuerstrfrechtlichen Selbstanzeige für Großunternehmen?
    AG 2010, 540 ff.
  • Zum Fragebogen der Staatsanwaltschaft Düsseldorf
    PStR 2010, 242-245
  • Innergemeinschaftliche Lieferungen - Dringender Tatverdacht wegen Nichterfüllung der Nachweispflichten?
    PStR 2009, 57
  • Steuerhinterziehung bei zusammenveranlagten Ehegatten (§ 26 b EStG) - Praxisprobleme und Lösungen
    Stbg. 2009, 165
  • Die Verschärfung des Steuerstrafrechts zum Jahreswechsel 2008/2009
    DStR 2009, 459 ff.
  • Außenprüfung und Steuerfahndung - Beistand gesucht
    DATEV magazin 3/2009, 26
  • Die Verschärfung des Steuerstrafrechts - besondere Bedeutung für die Steuerabteilung von Unternehmen?
    AG 2009, 75
  • Deutscher Anwaltstag diskutiert Umsatzsteuerprobleme für Insolvenzverwalter
    INDAT-Report 4/2009, 7
  • § 153 AO: Die strafbewehrte Berichtigungspflicht - eine Kritik an der neuen BGH-Rechtsprechung
    PStR 2009, 190
  • Formelle Anforderungen an einen Gewinnabführungsvertrag - das FG Köln verweigert dem BFH die Gefolgschaft
    Steueranwaltsmagazin 2009, 188 ff.
  • Steuerhinterziehung trotz abgeführter Kapitalertragsteuer?
    Stbg 2009, 133 ff.
  • Strafbarkeit bei innergemeinschaftlichen Lieferungen - der neue Begründungsansatz des BGH
    Stbg 2009, 133 ff.
  • Haftung für Sozialversicherungsabgaben bei Schwarzlohnzahlung - Reichweite der Nettolohnfiktion aus § 14 Abs. 2 SGB IV
    Stbg 2009, 456 ff.
  • Liechtenstein und Deutschland vereinbaren einen Informationsaustausch in Steuersachen
    Stbg 2009, 459 f.
  • Verdeckte Gewinnausschüttung (vGA) und Umsatzsteuer bei überhöhten Preisen zwischen Schwestergesellschaften
    AG 2008, 163
  • Asset Protection: Gestaltungsüberlegungen zum Schutz von Privatvermögen
    PStR 2008, 57
  • Interview: Steuerliche Selbstanzeige: Praxisproblem bei der Mandantenberatung
    StC 3/2008, 25
  • Schwerpunktbereich - Einführung in das Steuerstrafrecht
    JuS 2008, 206
  • Telefonüberwachung und Geldwäsche im Steuerstrafrecht
    wistra 2008, 321
  • Der Fachanwalt für Steuerrecht
    DAV-Ratgeber, 12. Aufl., 2008, S. 411 ff.
  • Buchführung und Steuern
    DAV-Ratgeber, 12. Aufl. 2008, S. 411 ff.
  • Verfahrensrechtliche Hinweise zum Streit um die Gewerbesteuer (insbesondere nach Abschaffung des Widerspruchsverfahrens in Bayern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt)
    Stbg 2008, 547
  • Strafrechtliche und steuerliche Verjährung im Steuerfahndungsverfahren
    Stbg 2008, 445 ff.
  • Neuere Rechtsprechung zum strafprozessualen Arrest im Steuerstrafverfahren
    Stbg 2008, 413
  • Steuerstrafrechtlicher Vorwurf bei innergemeinschaftlichen Lieferungen - grundlegende Änderungen durch die neuere Rechtsprechung
    Stbg 2008, 328 ff.
  • Steuererklärungspflichten und "nemo tenetur"
    wistra 2006, 89 ff.
  • Beginn der Verjährung der Steuerhinterziehung bei ausgebliebener Steuerfestsetzung
    wistra 2003, 89
  • Erneut: Hinterziehung ausländischer Steuern und Steuerhinterziehung im Ausland, § 370 Abs. 6, 7 AO
    Dr. Martin Wulf/Prof. Dr. Roland Schmitz wistra 2001, 361
  • Strafbarkeit der Vermögensteuerhinterziehung und § 370 AO als Blankettgesetz
    wistra 2001, 41
  • Handeln und Unterlassen im Steuerstrafrecht - Eine Untersuchung zum Verhaltensunrecht der Steuerhinterziehung
    Dissertation Universtät Kiel, 2000 Nomos Verlag
  • Anmerkung zum Beschluss des LG Kiel (36 Qs 28/98) vom 22.7.1998
    wistra 1998, 363
  • Auswirkungen des SchwarzArbG auf Privatpersonen
    PStR 2005, 40-44
  • Berichtigung von Steuererklärungen und strafbefreiende Selbstanzeige im Unternehmen nach der Reform des § 371 AO
    DB 31/2011, 1711-1717
  • USt für innergemeinschaftliche Lieferungen als Sanktion für missbräuchliches Verhalten? - Zu den Konsequenzen der EuGH-Entscheidung v. 7.12.2010 - Rs. C-285/09, R, DB 2010, S. 2774
    DB 12/2011, 731
  • Strafbefreiende Selbstanzeige und Tatentdeckung im Rahmen der "Liechtenstein-Ermittlungen"
    Stbg 2008, 294
  • Stb.-Haftung (PStR) "Schadensersatzpflicht des steuerlichen Beraters - Rechtsgrundlagen und Praxisfragen"
    Praxis Steuerstrafrecht 2007, 137 ff.
  • Praktische Fragen zu den Verfahrensvorschriften des SchwarzArbG
    PStR 2005, 40-44
  • Schwarzarbeit heute - Die neue Rechtslage aus steuer- und strafrechtlicher Sicht
    DStR 2005, 129-136
  • Strafbefreiende Erklärung und Bilanzberichtigung
    PStR 2004, 111-116
  • Steueramnestie - Ausgewählte Praxisfragen zur Anwendung des Gesetzes über die strafbefreiende Erklärung (StraBEG)
    FR 2004, 121
  • Die Amnestieerklärung in der Praxis - Eine Enführung in das Gesetz über die strafbefreiende Erklärung anhand von Praxisfällen
    DB 2004, 204
  • Rechtswidrigkeit der Besteuerung von Spekulationsgewinnen
    PStR 2004, 131-139
  • Strafbefreiende Erklärung und Bilanzberichtigung
    PStR 2004, 111
  • In dubio pro reo und Verfahrensrecht der AO
    DStR 2003, 2045
  • Straftatbestände der Bilanzfälschung nach dem HGB - Ein Überblick
    DStR 2003, 173-180
  • Schwere Steuerhinterziehung und Geldwäsche
    DB 2002, 392-397
  • Schwere Steuerhinterziehung gemäß § 370 a AO
    NJW 2002, 2983
  • Gewerbsmäßige Steuerhinterziehung als Vortat zur Geldwäsche
    DB 2001, 2572
  • "Gewerbsmäßige Steuerhinterziehung" als Vortat zur Geldwäsche
    DB 2001, 2572
  • Vom Umgang der Finanzverwaltung mit der Steueramnestie
    Elite Report 2004
  • Berater-Kommentar zur Steueramnestie - Gesetz zur Förderung der Steuerehrlichkeit
    (Hrsg. Streck) Verlag Dr. Otto Schmidt, 2004

Mein Weg zu Streck Mack Schwedhelm

Nach der Ausbildung an einem strafrechtlichen Lehrstuhl (Prof. Dr. Erich Samson, Kiel) und der Promotion im Steuerstrafrecht stand für mich fest, dass ich Anwalt mit Schwerpunkten im Steuerrecht und Steuerstrafrecht werden wollte. Da Prof. Dr. Samson bereits Mandanten gemeinsam mit Herrn Dr. Schwedhelm verteidigt hatte, war mir die Kanzlei Streck Mack Schwedhelm in Köln ein Begriff. Einen Entwurf für eine Bewerbung als Referendar hatte ich schon vorbereitet. Allerdings bin ich dann in der Wahlstation doch nicht nach Köln, sondern nach München zur Kanzlei Haarmann Hemmelrath gegangen, auch um Einblicke in eine größere Kanzlei zu gewinnen. Dort ereilte mich dann das Schicksal: In der NJW war eine Anzeige von Streck Mack Schwedhelm veröffentlicht. Dies war der Auslöser, mich doch noch einmal in Köln vorzustellen. Bereits im Vorstellungsgespräch war mir dann klar: In dieser Atmosphäre würde ich gerne arbeiten wollen. So ist es bis heute geblieben.

Haben Sie Interesse an einer eigenen Karriere bei Streck Mack Schwedhelm?

> Karriere