KlarTAXt - ­der Steuerblog

Bleiben Sie informiert über aktuelle Entwicklungen in steuer- und steuerstrafrechtlicher Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur.

28.10.2020

Techno im Berghain ist Kultur

Der BFH hat u.a. zum Berliner Technoclub Berghain (Urteil vom 23.7.2020 V R 17/17, siehe auch Urteil vom 10.6.2020 V R 16/17 zu einer Veranstaltung in Sachsen) entschieden:

„Eintrittserlöse für Techno- und House-Konzerte sind nach § 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchst. a UStG steuersatzermäßigt, wenn diese Musikaufführungen den eigentlichen Zweck der Veranstaltung darstellen. Die Darbietung von Techno- und House-Musik durch verschiedene DJs kann einer Veranstaltung auch dann das Gepräge eines Konzerts oder einer konzertähnlichen Veranstaltung geben, wenn die Musikaufführungen regelmäßig (wöchentlich) stattfinden.“

https://www.bundesfinanzhof.de/de/entscheidung/entscheidungen-online/detail/STRE202010223/

Damit ist es auch dann ein – dem ermäßigten Steuersatz unterliegendes – Konzert, wenn ein DJ auflegt. Für die Branche, die Pandemie-bedingt derzeit komplett lahm liegt, eine begrüßenswerte Klarstellung!
 

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht
Partner

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Steuerrecht
Counsel